Wandern und Radfahren

Wir haben für unsere Fereingäste verschiedenste Radtouren (MTB und Trekkingrad) und Wanderungen zusammengestellt. Ein Großteil beginnt direkt an ihrer Ferienwohnung „Haus Hinneres“, so dass sie sofort loslegen können.

Wir haben die Touren mit Komoot erstellt. Sie können diese App zum Navigieren benutzen (offline Karten, punktgenaue Sprachnavigation) oder sich die gps-Datein der Tour herunterladen.

Radtouren ab Haus Hinneres, Schalkenmehren

Maare, Lieserpfad, Radweg

Lieserpfad, Holzmaar, Radweg.JPG

maare-mosel-radweg-und-kosmosradweg

darscheid-kelberg-ulmen

 

Wanderungen ab Haus Hinneres, Schalkenmehren

kleiner Maarrundweg

Drei-Maare-Tour.JPG

Drei-Maare-Tour, Lieserpfad.JPG

Rundweg 4.JPG

rundweg-5

Wanderungen mit sonstigem Startpunkt

Panoramarundweg Afelskreuzrunde ab Sarmersbach

afelskreuzrunde

Sehr schöner Rundweg mit herrlichen Ausblicken, Start und Ziel ist am Gemeindehaus in der Ortsmitte von Sarmersbach. Mit dem Auto ist der Start ab Haus Hinneres in ca. 17 Minuten (13,4 km) zu erreichen.

Durch das Tal der wilden Endert

wilde-endert

Mit dem Bus RMV 500 von Schalkenmehren Kirche (9:52 Uhr) nach Ulmen Alter Postplatz (10:17 Uhr). Am Alten Postplatz (Marktplatz) beginnt die 20,8 km lange, sehr gut ausgeschilderte Wanderung. Die Strecke geht überwiegend bergab durch das Tal.
Ist man in Cochem angekommen, kann man noch ein wenig in die Altstadt gehen. Um 17:12 Uhr (oder 19:12 Uhr oder 21:12 Uhr) fahren Sie dann wieder zurück mit dem Bus RMV 500 ab Cochem Endertplatz (Ziel der Wanderung) nach Schalkenmehren Kirche. (Stand 2016, Uhrzeiten bitte unter www.vrt-info.de überprüfen)

Traumpfad: Eltzer Burgpanorama

Die Burg Eltz ist der absolute Höhenpunkt dieses Weges, der mit einem sehr hohen Naturweganteil und vielen schmalen bis pfadigen Wegeabschnitten aufwartet. Die Wanderung ist geprägt von herrlichen Ausblicken über die weiten, fruchtbaren Hügel des Maifelds. Rasch ändert sich die Landschaft. Hinab geht es in das wilde, waldreiche Elztal, durch Talauen, vorbei an schroffen Felsen, hinter denen unvermutet die Burg Eltz auftaucht. Nach dem märchenhaften Ausflug ins Mittelalter taucht man wieder ein in die prachtvolle Natur, streift die Ringelsteiner Mühle und wandert dann wieder hinauf auf die Höhen des Maifelds. Durch das Kerner Bachtal geht es zurück nach Wierschem.

Ein sehr gelungener Rundwanderweg, dessen Dramaturgie in beiden Laufrichtungen zur Geltung kommt. Der Traumpfad Eltzer Burgpanorama ist „Deutschlands schönster Wanderweg 2013“, ausgezeichnet vom Wandermagazin.

Start ist in Wierschem, 45 km (34 Minuten) von Haus Hinneres und 43 km (32 Minuten) von haus Josef mit dem Auto entfernt (A1 Richtung Koblenz)

 

Advertisements